Sie haben noch Fragen? 0800 / 084 084 0

Home |Gesellschaften |Beteiligung kaufen |Nachrichten |Kontakt |Beteiligungen |Zweitmarkt Velora |Zweitmarkt CSB

Beteiligungen
Fonds: ZBI 9 Professional
Status der Beteiligung: platziert Mindestanlage: EUR 25.000
Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Sommerspecial ***
Sie erhalten bei vielen Fonds das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Emissionshauses erforderlich)

Stammdaten des Fonds
Beteiligung ZBI 9 Professional
Emittent ZBI
Fondstyp Immobilien Inland
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Ausschüttung z. B. 2018 5.00 %
Verfügbar seit 07.08.2014 + Nachtrag 1 und 2 (letzter vom 15.12.2015)
Substanzquote 88,22%
Fremdkapitalquote 0%bis zu 60 %
Einkunftsart Einkünfte aus Gewerbebetrieb

Fakten zum Fonds

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.


*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Voraussichtliche Entwicklung
Nachrichten zum Fonds
- Leider müssen wir Ihnen mitteilen, daß die Beteiligung ZBI 9 Professional aus dem Hause ZBI platziert ist. vom 02.03.2016
- ZBI VM GmbH: Wir laden Sie zu sich am Mittwoch um 10:30 Uhr und 18:30 Uhr ein! vom 16.02.2016
- ZBI Newsletter 01/16 vom 29.01.2016
- ZBI Professional 9 bis 29.02.2016 verlängert vom 08.01.2016
- ZBI Professional 9 +++ Performancebericht: Rendite und Sicherheit vom 09.12.2015
- ZBI Newsletter 12/15 vom 09.12.2015
- ZBI Professional 9 +++ Nachfrage nach deutschen Wohnimmobilien ungebrochen vom 04.12.2015
- ZBI 9: Kapitalabruf 105 % - Onlinepräsentation am Samstag! vom 04.12.2015
- ZBI online: An zwei Samstagen vor Weihnachten für Ihre Interessenten eine Onlinepräsentation vom 01.12.2015
- ZBI online: Das Immobiliengespräch mit Peter Groner vom 10.11.2015
- ZBI Professional 9 sichert Ihren Anlegern weitere Immobilien in Berlin! vom 03.11.2015
- ZBI Newsletter 10/15 vom 03.11.2015
- ZBI online: Spitzen-Immobilien mit bisher 1.014 Mieteinheiten! vom 16.10.2015
- ZBI Aktuell Ausgabe Sommer 2015 vom 15.07.2015
- ZBI Newsletter 06/15 vom 02.07.2015
- ZBI Professional 9: Wie kommt die ZBI an diese Spitzen-Immobilien? Onlinepräsentation für Ihre Kunden und Interessenten vom 30.06.2015
- ZBI meldet stärksten Umsatzstart aller Professional-Fonds vom 17.06.2015

Highlights

- Investition in Portfolio von Wohnimmobilien in Deutschland
- Breite Streuung in mehr als 1.000 Wohneinheiten
- Laufende geplante Auszahlungen von 2% bis 5% p.a.
- Zielrendite (inkl. Veräußerungen) von 6,5% p.a.
- Geplante Laufzeit von 6 bis 8 Jahren ab Ende der Platzierungsphase
- Prognostizierte Gesamtauszahlung von 167,1%P

 

Informationen zur Beteiligung
Kurzbeschreibung

Gegenstand des vorliegenden Angebots ist die mittelbare, unternehmerische Beteiligung des Anlegers an einer geschlossenen Investmentkommanditgesellschaft, der "ZBI Zentral Boden Immobilien GmbH & Co. Neunte Professional Immobilien Holding geschlossene Investmentkommanditgesellschaft". Die Fondsgesellschaft als Emittentin des angebotenen Investmentvermögens wird von einer Kapitalverwaltungsgesellschaft, der ZBI Fondsmanagement AG, verwaltet.

Gesellschaftszweck der ZBI 9 HOLDING ist die Anlage und Verwaltung ihrer Mittel nach einer festgelegten Anlagestrategie zur gemeinschaftlichen Kapitalanlage nach den §§ 261 bis 272 KAGB zum Nutzen der Kommanditisten (Unternehmensgegenstand). Dieser Zweck soll durch den unmittelbaren und mittelbaren Erwerb, die Bewirtschaftung und die anschließende Veräußerung von Immobilien verfolgt werden. Die Fondsgesellschaft hat zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des Verkaufsprospektes noch kein Anlageobjekt erworben ("Blind Pool Konzept").

Die Laufzeit beträgt acht Jahre ab Ende der Zeichnungsfrist. Die Kapitalverwaltungsgesellschaft kann eine Verkürzung um max. zwei Jahre der Laufzeit beschließen.

Marktsituation

Der deutsche Immobilienmarkt, insbesondere im Bereich der Wohnimmobilien, zählt nach Einschätzung der KVG zu einer der attraktivsten aktuell gegebenen Investitionsmöglichkeiten. Dafür existieren verschiedene Gründe.

Investitionen in Sachwerte bieten insbesondere in Zeiten konjunkturell unsicherer Phasen einen vergleichsweise hohen Schutz vor Inflation. Daneben weist der deutsche Immobilienmarkt, insbesondere im Vergleich zu anderen Anlageformen, eine verhältnismäßig geringe Volatilität auf.

Diese grundsätzlich gegebene Wertstabilität sowie der Inflationsschutz führen insbesondere vor dem Hintergrund der aktuell gegebenen konjunkturellen Lage zu einer erhöhten Nachfrage nach Sachwertanlagen.

Neben dieser konjunkturell bedingten Nachfrageerhöhung lassen demografische Prozesse (z. B. die steigende Anzahl an Privathaushalten) sowie ortsspezifische Besonderheiten (zunehmende Verstädterung) in Verbindung mit den derzeit niedrigen Zinsen die Nachfrage nach adäquaten Wohn- und damit auch Gewerbeimmobilien steigen.

Insbesondere die steigende Anzahl der Privathaushalte wird vermutlich in der Zukunft ein wichtiger Aspekt hinsichtlich der Nachfrage nach Wohnraum sein.

So ist nach Angaben des statistischen Bundesamtes in einer Studie zu "Bevölkerung und Erwerbstätigkeit, Entwicklung der Privathaushalte bis 2030" aus dem Jahr 2010 zwar langfristig mit einem Bevölkerungsrückgang in Deutschland zu rechnen, gleichzeitig ist jedoch bis zum Jahr 2025 auch von einer steigenden Anzahl an Haushalten auszugehen. Es wird mit einer Steigerung von heute ca. 40,5 Mio. auf ca. 41,1 Mio. Haushalte innerhalb des benannten Zeitraumes gerechnet.

Immobilien

Es ist die Anlagepolitik der ZBI 9 HOLDING, Immobilien (Wohnhäuser und Wohn- und Geschäftshäuser oder Gewerbeimmobilien) mittelbar zu erwerben, zu halten und im Rahmen der Fondsabwicklung zu verkaufen, bzw. im Rahmen eines fortlaufenden Handels anzukaufen und zu verkaufen. Darüber hinaus erlaubt der Gesellschaftsvertrag der Fondsgesellschaft auch die unmittelbare Investition in Immobilien. Eine solche mittelbare Immobilieninvestition erfolgt über Objektgesellschaften.

Der Fokus liegt auf der Nutzungsklasse Wohnen. Mindestens 75% des Wertes der Fondsgesellschaft werden in Wohnimmobilien investiert. Mindestens 5% bis maximal 25% des Wertes der Fondsgesellschaft werden in Gewerbeimmobilien vom Typ Büro und Handel angelegt. Der Gewerbeflächenanteil soll sich auf maximal 10% Büroflächen und maximal 15% Flächennutzung durch Handelsgewerbe aufteilen. Hinsichtlich der Objektqualität wird beabsichtigt Objekte mit guter Qualität zu erwerben, die gegebenenfalls einen leichten bzw. bei entsprechendem Mietwachstumspotential mittleren Instandhaltungsrückstau aufweisen.

Revitalisierungs- und Entwicklungsmaßnahmen sollen eher die Ausnahme bilden. Es ist geplant ausschließlich Objekte in deutschen Metropolregionen und ausgewählten Nebenstandorten und deren besonders prosperierenden Mikrolagen zu akquirieren, deren Makro- und Mikrolage eine nachhaltig positive Ertrags- und Wertentwicklung und gegebenenfalls Wertsteigerungspotentiale erwarten lassen.

Die regionale Verteilung sieht folgende Diversifikation vor: - 30% Berlin inkl. "Speckgürtel" - 20% Ostdeutschland, insbesondere Dresden (Beschränkung auf die Städte Leipzig, Dresden, Erfurt, Jena, Magdeburg, Potsdam) - 20% Westdeutschland (Städte ab 20.000 Einwohner oder mit besonders positiven wirtschaftlichen Prognosen) - 15% Norddeutschland (Städte ab 20.000 Einwohner oder mit besonders positiven wirtschaftlichen Prognosen) - 5% Süddeutschland (Städte ab 20.000 Einwohner oder mit besonders positiven wirtschaftlichen Prognosen) - 10% Sonstige Standorte (Standorte in Verwertungsregionen/Streubesitz) Eine Investition in die Speckgürtel der Big 7 (Berlin, Frankfurt/Main, München, Hamburg, Stuttgart, Düsseldorf, Köln) wird ausdrücklich nicht ausgeschlossen, wenn die vorhandene und prognostizierte ökonomische und demografische Entwicklung einen positiven Trend aufweist.

Die Fondsgesellschaft hat zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des Verkaufsprospektes noch kein Anlageobjekt erworben ("Blind Pool Konzept").

Finanzierung
Das geplante Gesamtinvestitionsvolumen beträgt EUR 41.999.500 und setzt sich plangemäß aus dem Kommanditkapital der Gründungsgesellschafterin (EUR 10.000) sowie dem Kommanditkapital der Anleger (EUR 39,99 Mio.) zzgl. Agio (EUR 1,9995 Mio.) zusammen.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption

Die ZBI 9 HOLDING wird gewerblich tätig, so dass der jeweilige Anleger ebenfalls Einkünfte aus Gewerbebetrieb erzielt. Diese Einkünfte unterliegen zusammen mit seinen übrigen Einkünften der individuellen Besteuerung durch das Wohnsitzfinanzamt. Die sich im Rahmen der aufgestellten Fondskalkulation ergebenden steuerlichen Verluste können als Verlustvortrag gemäß § 15b EStG mit den Gewinnen der Fondsgesellschaft verrechnet werden.

Dies soll im Ergebnis dazu führen, dass die jährlich den Anlegern zuzurechnenden Ergebnisanteile bis voraussichtlich einschließlich dem Jahr 2024 nicht zu Einkommensteuerzahlungen bei dem jeweiligen Investor führen.

Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf

Einzahlung Die Mindestbeteiligung beträgt EUR 25.000 zzgl. 5% Agio. Die Geschäftsführung ist berechtigt, für bis zu maximal 25% des gezeichneten Kommanditkapitals eine niedrigere Mindesteinlage in Höhe von mindestens EUR 10.000 zu akzeptieren. 20% der Zeichnungssumme zzgl. 5% Agio (auf die insgesamt gezeichnete Kommanditeinlage) wird 10 Tage nach Beitritt fällig, 80% nach Aufforderung durch die Kapitalverwaltungsgesellschaft innerhalb von 10 Tagen.

Ausschüttung/Veräußerung Die prognostizierten Auszahlungen betragen 2% p.a. bis zum 31.12.2014, 3% p.a. bis zum 31.12.2015, 4% p.a. bis zum 31.12.2021 sowie 5% p.a. bis zum Ende der planmäßigen Fondslaufzeit. Der erwartete Gesamtmittelrückfluss beträgt 167,10% bezogen auf das eingezahlte Kommanditkapital.


Informationen zum Emittent: ZBI
ZBI Zentral Boden Immobilien AG
 
"Die ZBI-Gruppe bietet als Emissionshaus für Geschlossene Wohn­immobilienfonds den Anlegern eine einzigartige Formel für ertrag­reiche Investitionen. Investorenbestimmter Fonds. Die Entscheidung für den An- und Verkauf der Immobilieninvestitionen treffen die Anleger, nicht das Management. Das Kunde-zuerst-Prinzip. Die ZBI erhält wesentliche Gewinnanteile erst, wenn die bevorrechtigten Gewinnansprüche der Investoren erfüllt sind. Keine Gewinnaufschläge beim Einkauf. Die Immobilien werden zu Ein­kaufspreisen ohne Aufschlag für die Fonds erworben. Das Agio. Es wird wie Kommanditkapital behandelt, d.h. es ist gewinn­berechtigt und wird bei Auflösung des Fonds aus den Verkaufsgewinnen zurückgezahlt. First-Look-Recht.
 
Das Management der ZBI ist verpflichtet, alle geeig­neten Immobilienangebote zuerst den ZBI-Fonds vorzustellen. Mit dieser Konzeption erreicht ZBI ein hohes Maß an Mitbestimmung für die Anleger und sorgt für eine gleiche Interessenslage von Investor und Initiator. Die Wertschöpfung in den Fonds resultiert aus dem günstigen Einkauf aus Sondersituationen, der ertragsorientierten Bewirtschaftung sowie dem späteren Verkauf."
 
Quelle - Scope Analysis: Stand Februar 2011

Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

Christian Schusser (GF)


Christian Schusser
Dipl. Betriebswirt (FH)
Bankkaufmann

Seit 1989 selbständiger Finanzberater und Makler, sowie Inhaber von Schusser & Partner, GF und Gründer der CSB GMBH



Navigation
Wissenwertes zu Fonds
Baufinanzierung
Filme zu Fonds
Glossar
Über Uns

Kategorien
>> Agrarfonds (2)
>> AIF Genehmigung (27)
>> Containerfonds (1)
>> Direktinvestment (24)
  >> Container (10)
  >> Solar (0)
>> Eisenbahn, Güterverkehr (8)
>> Flugzeuge (2)
>> Genossenschaft (2)
>> Genußrechte, Darlehen, Anleihen u.ä. (12)
>> Immobilien (alle) (22)
  >> Immobilien 6b-Fonds (1)
  >> Immobilien Ausland (2)
  >> Immobilien Inland (5)
  >> Immobilien Konsum (2)
  >> Immobilien USA (1)
  >> Immobilien Zweitm... (1)
  >> Pflegezentren (3)
  >> Projektentwicklung (5)
  >> Wohn,- Gewerbeimm... (1)
>> Medienfonds (1)
>> New Energy (19)
  >> Solarfonds Deutsc... (2)
  >> Solarfonds Europa... (8)
  >> Wasserkraft (2)
  >> Windkraft (4)
>> Öl & Gas (1)
>> Portfoliofonds (4)
>> Private Equity (9)
>> Private Placement (2)
>> Ratensparfonds (6)
>> Realimmobilien (3)
>> Rohstoffe, Gold & Silber (19)
>> Schiffsfonds (11)
  >> Schiffe Zweitmarkt (5)
>> Sonstiges (2)
>> Waldfonds (1)
>> Favoriten (37)
>> Vorankündigung (1)
>> Platziert (3994)

Top Beteiligungen