Sie haben noch Fragen? 0800 / 084 084 0

Home |Gesellschaften |Beteiligung kaufen |Nachrichten |Kontakt |Beteiligungen |Zweitmarkt Velora |Zweitmarkt CSB

SUCHE STARTEN
Fonds: DS 98 VLCC Front Tina
Status der Beteiligung: platziert Mindestanlage: k. A.
Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Frühlingsspecial ***
Sie erhalten bei vielen Fonds das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Emissionshauses erforderlich)

Stammdaten des Fonds
Beteiligung DS 98 VLCC Front Tina
Emittent Dr. Peters
Fondstyp Schiffe Tanker
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Ausschüttung z. B. 2018 16.00 %
Verfügbar seit 11.09.2003
Substanzquote k. A.
Fremdkapitalquote k. A.
Einkunftsart Einkünfte aus Gewerbebetrieb (§ 15 EStG)

Fakten zum Fonds

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.


*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Voraussichtliche Entwicklung
Informationen zur Beteiligung

Durchschnittliche Raten der letzten Jahre:

2005:     62.994

2006:     60.289

2007:     54.979

2008:     94.754

2009:     32.009

2010:     37.929

2011:     16.856

2012:     20.440

2013:     16.437

2014:     23.500 (Stand 17.11.2014)

Durchschnitt 2005-2014: 42.000 USD/Tag.

Aktuell liegen die Ratenspot bei über 40.000 USD/Tag.

Die Rechnung für den DS 98 Front Tina sieht mit der Durchschnittsrate mit 40.000 USD/Tag wie folgt aus:

40.000 x 360 = 14,4 Mio. USD

./. Betriebskosten 10.000 x 360 = 3,6 Mio. USD

./. Dockungspauschale 0,5 Mio. USD

= 10,3 : 1,4 (Dollarkurs aktuell bei 1,25!)

= € 7,3

./. Fondskosten 0,3 Mio. €

= 7,0

: Kommanditkapital 37,5

= 18,6 % x 8 Jahre

= 148%

So könnte die Rechnung nach Entschuldung ab 2016/2017 aussehen. Hinzu kommt noch der Schrottwert, der bei aktuellem Schrottpreis bei ca. 20 Mio. USD liegt. Das sind ca. 14 Mio. € oder bezogen auf das Kommanditkapital 38% (abzgl Gebühren und Gewerbesteuer usw.).

Kommentar November 2014

Die Ursprungscharter mit Frontline wurde im Jahr 2011 wie folgt geändert: Minimumrate = 18.500 USD/Tag + Clarksonindex ./. 7,5 % bis 32.110 USD/Tag. Laufzeit bis Ende 2015 (weitere Details s. Geschäftsbericht 2011, Seite 2 und 3).

Die bestehende Rückkaufoption ist weggefallen.

Mit der Minimumrate von 18.500 werden alle Kosten Zins und Tilgung verdient. Im zweitschlechtesten Tankerjahr aller Zeiten 2012 (nur 2011 war schlechter) lag die Charterrate für VLCCs bei 20.400 Dollar. Im Durchschnitt von 2000 bis zur Krise 2009/2010 lag die Charterrate für VLCCs bei 54.000 Dollar/ Tag. Die Charterraten werden aufgrund des aktuell sehr niedrigen Orderbooks für VLCCs von 9,4% und für die gesamte Tankerflotte von 10,1% in den Jahren 2014 und 2015 stark steigen. Im Jahr 2008 lag das Orderbook für VLCCs bei 51,5 %.

Bis zum Ende der Festcharter 2015 wird dieses Schiff überwiegend entschuldet sein. Nach Entschuldung schüttet dieses Schiff bei einer Charterrate von 40.000 USD ca. 18% aus. Die Restnutzungsdauer liegt noch bei ca. 12 Jahren.

Seit Oktober 2014 liegen die Charterraten Spot bei > 40.000 USD/Tag

Schiff
Modernes VLCC Doppelhüllentanker mit Doppelboden. Der Kaufpreis beträgt USD 67.030.000. Es besitzt eine Tragfähigkeit von 298.824.000 dwt.
Herausragende Merkmale
Die Doppelhülle und der Doppelboden sind größer dimensioniert, als es die entsprechenden internationalen Vorschriften verlangen.

Informationen zum Emittent: Dr. Peters
Die Dr. Peters Group schaut auf mehr als 35 Jahre Emissionserfahrung zurück. 1960 als Handelshaus für Konsumgüter gegründet, richtete sich der Fokus ab 1975 auf den Ankauf verschiedener Sachwerte und die Strukturierung von Kapitalanlagen. Bis 1990 konnten bereits 25 Immobilienfonds initiiert und platziert werden.

Ab 1990 wurde das Produktportfolio umfassend erweitert. Neben Investitionen in weitere Immobilien wurden erste Schiffsfonds angeboten. Bis Ende 1998 wurden weitere 45 Fonds platziert, darunter 26 im Schifffahrtsbereich sowie 19 Fonds im Immobiliensektor.

1998 konnten wir als erster Anbieter geschlossener Sachwertanlagen mit der Investition in drei moderne Öltanker einen weiteren Meilenstein setzen. Bei der Fondsgestaltung für diese Schiffe wurde erstmalig das Konzept der Langfristcharter eingebunden, eine bis dahin einmalige Fondskonzeption der Kapitalanlage in die internationale Seeschifffahrt.

Unsere Strategie der Diversifizierung wurde in den Folgejahren konsequent fortgesetzt. Auslandsimmobilien in den Niederlanden und den USA wurden akquiriert, zudem wurden Investitionen in den Zweitmarkt für US-amerikanische Lebensversicherungen getätigt. Erstmalig konnte im Jahr 2007 das Investitionssegment der Luftfahrt überaus erfolgreich erschlossen werden.

2013 haben wir als Dr. Peters Group erneut auf die veränderten Rahmenbedingungen der deutschen und europäischen Gesetzgeber reagiert und firmeninterne Strukturen und Prozesse für Kapitalanlagen neu ausgerichtet. Unser Ziel ist und bleibt es, das bestehende Produktportfolio mit weiteren Investitionen in Sachwerte kontinuierlich auszubauen, um unseren Anlegern eine attraktive Auswahl rentabler Kapitalanlagen anzubieten.
 
Dabei pflegen wir besonders die Beziehungen zu unseren in- und ausländischen Geschäftspartnern, beobachten und analysieren alle relevanten Märkte, um Kapitalanlagen zu entwickeln, die mit der Philosophie unseres Hauses und den Ansprüchen unserer Kunden übereinstimmen.

Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

Christian Schusser (GF)


Christian Schusser
Dipl. Betriebswirt (FH)
Bankkaufmann

Seit 1989 selbständiger Finanzberater und Makler, sowie Inhaber von Schusser & Partner, GF und Gründer der CSB GMBH



Navigation
Wissenwertes zu Fonds
Baufinanzierung
Filme zu Fonds
Glossar
Über Uns

Kategorien
>> Agrarfonds (6)
>> AIF Genehmigung (20)
>> Containerfonds (1)
>> Direktinvestment (22)
  >> Container (8)
  >> Solar (0)
  >> Sonstige (9)
>> Eisenbahn, Güterverkehr (8)
>> Flugzeuge (2)
>> Genossenschaft (1)
>> Genußrechte, Darlehen, Anleihen u.ä. (11)
>> Immobilien (alle) (25)
  >> Büroimmobilien (0)
  >> Immobilien 6b-Fonds (1)
  >> Immobilien Ausland (3)
  >> Immobilien Inland (7)
  >> Immobilien Konsum (2)
  >> Immobilien USA (1)
  >> Immobilien Zweitm... (2)
  >> Pflegezentren (2)
  >> Projektentwicklung (7)
  >> Wohn,- Gewerbeimm... (2)
>> Medienfonds (1)
>> New Energy (22)
  >> Bioenergie (0)
  >> Solarfonds Deutsc... (1)
  >> Solarfonds Europa... (8)
  >> Wasserkraft (2)
  >> Windkraft (8)
>> Öl & Gas (1)
>> Portfoliofonds (6)
>> Private Equity (11)
>> Private Placement (2)
>> Ratensparfonds (5)
>> Realimmobilien (2)
>> Rohstoffe, Gold & Silber (20)
>> Schiffsfonds (5)
>> Sonstiges (2)
>> Waldfonds (5)
>> Favoriten (37)
>> Vorankündigung (2)
>> Platziert (3973)

Top Beteiligungen